ZBI Professional 6

Die Anfang 2010 gegründete ZBI Zentral Boden Immobilien GmbH & Co. Sechste Professional Immobilien Holding KG war zuletzt an vier Bestands-Immobilien-Gesellschaften und zwei Handels-Immoblien-Gesellschaften beteiligt. Gegenstand des Unternehmens war die Verwaltung und Bewirtschaftung eigenen Immobilienvermögens und die Beteiligung an Immobilienobjektgesellschaften. 

Mit Kaufvertragsabschluss im Oktober 2017 wurden die Immobilien der Objektgesellschaften des ZBI Professional 6 mit Wirkung zum 31.12.2017 verkauft. Das Fondsportfolio umfasste zum Verkaufszeitpunkt 2.211 Wohn- und 58 Gewerbeeinheiten. 

Neben den in der Bewirtschaftungsphase erfolgten Auszahlungen haben die Anleger aus Ihrer Beteiligung am ZBI Professional 6 das Kommanditkapital (100 %) und das Agio (5 %) sowie Gewinnanteile in Höhe von 42,1 % der Zeichnungssumme erhalten. Eine weitere Auszahlung soll nach Aufstellung der Schlussbilanz an die Anleger erfolgen.

Es ist insgesamt eine durchschnittliche Verzinsung von rd. 12,08 % p.a. des eingebrachten Kapitals der Anleger (Kommanditkapital und Agio) prognostiziert, was über dem prognostizierten wirtschaftlichen Erfolg gemäß Verkaufsprospekt (11,07% p.a.) liegt. Die Fondslaufzeit betrug rund 6,7 Jahre.

Kommanditkapital inkl. Ausgabeaufschlag (Agio)

58,0 Mio. Euro

 

Gesamtkapital inkl. Ausgabeaufschlag (Agio)

152,7 Mio. Euro

1)

Durchschnittliche Verzinsung (prognostiziert)

rd. 12,08 % p.a.

2)

Durchschnittliche Laufzeit

6,7 Jahre

3)

Status

Immobilienbestand verkauft,
Gesellschaft in Abwicklung

 

1) Stand bei Vollinvestition

2) Der Durchschnittsertrag p. a. wurde auf Basis des Kommanditkapitals ohne Agio berechnet, wobei die Vollbeendigung zum 23.01.2018 (Rückzahlung des eingesetzten Kapitals) unterstellt wurde. Neben der Kapitalrückzahlung und den laufenden Entnahmen während der Fondslaufzeit haben die Anleger in den Jahren 2018 und 2019 bereits 42,1 % ihrer Zeichnungssumme als Abschlagszahlung auf den Verkaufsgewinn erhalten. Eine weitere Auszahlung soll nach Aufstellung der Schlussbilanz an die Anleger erfolgen. Bei dem angegebenen Durchschnittsertrag p. a. handelt es sich um einen Planwert, da der Fonds sich noch in Auflösung befindet.

3) Bei der angegebenen „durchschnittlichen Laufzeit“ handelt es sich um die Haltedauer, bezogen auf für einen Musteranleger aus allen Anlegern durchschnittlich ermittelten Beitritts- und Einzahlungszeitpunkt bis zum Zeitpunkt der Kapitalrückzahlung an die Anleger. Es wird darauf hingewiesen, dass diese Angabe aufgrund der unterschiedlichen Beitritte, Einzahlungszeitpunkte etc. nicht auf jede individuelle Beteiligung übertragen werden kann.