Geschlossene Publikumsfonds

Geschlossene Publikumsfonds

Wissenswertes

Im aktuellen Niedrigzinsumfeld suchen Anleger nach verlässlichen Investitionsmöglichkeiten mit attraktiven Renditeaussichten. Zu diesen gehört nach Einschätzung der ZBI Gruppe als klassische Sachwertanlage die wertbeständige Wohnimmobilie. Als Spezialist für deutsche Wohnimmobilien möchten wir mit den geschlossenen Publikumsfonds nachhaltig zum Anlageerfolg unserer privaten Investoren beitragen. Profitieren auch Sie von der langjährigen Immobilienkompetenz der ZBI Gruppe.

Unsere geschlossenen Publikumsfonds investieren entweder direkt oder über die Beteiligung an Immobilien-Gesellschaften in Wohnimmobilien mit einer begrenzten Beimischung von Gewerbeimmobilien. Investitionsstandort sind verschiedene Metropolregionen und ausgewählte Nebenstandorte des gesamten Bundesgebiets. Durch eine breite regionale Streuung der zu erwerbenden Anlageobjekte sollen bestehende Ausfallrisiken verringert und damit die Sicherheit und Ertragschancen erhöht werden.

Die ZBI Fondsmanagement AG bietet Ihnen im Bereich der geschlossenen Immobilienfonds folgende Beteiligungsmöglichkeiten an Wohnimmobilienfonds an:

 

  • Die gewerblich geprägten Fonds der ZBI Professional Linie
    • Bestandshaltungs- und Immobilienhandel
    • Einkünfte aus Gewerbebetrieb
    • mittelfristige Fondslaufzeit (6 Jahre mit Verlängerungsoption bis zu 3 Jahren)
    • Investitionshöhe grundsätzlich ab 25.000 Euro möglich

 

  • Der vermögensverwaltende Fonds ZBI WohnWert
    • Bestandshaltung
    • Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung
    • langfristige Fondslaufzeit (15 Jahre mit Verlängerungsoption bis zu 5 Jahren)
    • Ziel: einkommensteuerfreie Vereinnahmung des Veräußerungsgewinnes am Fondsende
    • Investitionshöhe ab 5.000 Euro möglich

Argumente für die Fondsprodukte der ZBI Gruppe

Die ZBI Gruppe konzentriert sich seit 22  Jahren auf die Vermögensklasse deutsche Wohnimmobilie. Dank ihrer langjährigen Branchenkenntnisse verfügt die ZBI über ein etabliertes Netzwerk, das einen exklusiven Marktzugang sicherstellt. Aktuell befinden sich rund 59.000 Wohn-und Gewerbeeinheiten im Bestand der Gruppe (Stand August 2019).

Als Full-Service Anbieter deckt die ZBI Gruppe sämtliche Schritte in der Wertschöpfungskette der Wohnimmobilie mit eigenen Ressourcen ab. Die Mitarbeiter der ZBI Gruppe verantworten sowohl den Einkauf und die Finanzierung, als auch die Verwaltung sowie den erfolgreichen Verkauf der Objekte. Abgerundet wird das Leistungsspektrum der ZBI Gruppe von der hauseigenen Fondskonzeption und Fondsverwaltung.

Mit ihren über 700 Mitarbeitern ist die ZBI an bundesweit 31 Niederlassungen bzw. 29 Städten vertreten. Unser flächendeckendes Niederlassungsnetz ermöglicht es uns deutschlandweit Investmentchancen zu analysieren und für unsere Anleger zu nutzen. Gleichzeitig gewährleisten wir unserer Mieterschaft eine ideale Erreichbarkeit.
 

Fondsprodukt

Emmisionsjahr

Verkaufsjahr

Durchschnittsertrag p.a. vor Steuern

ZBI Professional 1

2002 2007 15,50 %2
ZBI Professional 2 2004 2007 14,10 %2
ZBI Professional 3 2005 2013-2016 6,91 %3
ZBI Professional 4 2006 2014-2016 5,34 %4
ZBI Professional 5 2008 2012

"Klassisch" 7,50 %5
"Optimal" 8,99 %5

ZBI Professional 6 2010 2017 11,85 %6


Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für zukünftige Wertentwicklungen. Weiterführende Erläuterungen finden Sie unter Risikohinweise. Alle aktuellen im Management befindlichen geschlossenen Publikumsfonds schütten planmäßig nach Prognose aus.

 1 Bevor die Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) als Fondsverwalter nach Verkauf der Immobilien und Auflösung des Fonds an dessen Erfolg partizipiert, müssen die in den Anlagebedingungen und im Prospekt verbindlich festgelegten Voraussetzungen erfüllt sein. Diese Regelung sorgt für die Interessensgleichheit von Anlegern und KVG.

2 Der Durchschnittsertrag p. a. wurde jeweils für den Anleger Typ A und Typ B auf Basis des Kommanditkapitals ohne Agio berechnet, wobei eine Vollbeendigung des Fonds zum Dezember 2007 (Rückzahlung des eingesetzten Kapitals) unterstellt wurde. Für die kumulierte Darstellung erfolgte eine Gewichtung der durchschnittlichen Haltedauer beider Anlegertypen anhand der unterschiedlichen Kommanditkapitalanteilsquoten.

3 Der Durchschnittsertrag p. a. wurde jeweils für den Anleger Typ A und Typ B auf Basis des Kommanditkapitals ohne Agio berechnet, wobei eine Beendigung des Fonds zu 50 % zum Dezember 2007 (Rückzahlung von 50 % des eingesetzten Kapitals) und die Vollbeendigung zum Dezember 2013 (Rückzahlung der weiteren 50 % des eingesetzten Kapitals) unterstellt wurde. Für die kumulierte Darstellung erfolgte eine Gewichtung der durchschnittlichen Haltedauer beider Anlegertypen anhand der unterschiedlichen Kommanditkapitalanteilsquoten.

4 Für die Berechnung des Durchschnittsertrages p. a. wurde die Beendigung des Fonds zu 35 % zum Dezember 2014 (Rückzahlung von 35 % des eingesetzten Kapitals) und die Vollbeendigung zum April 2015 (Rückzahlung der restlichen 65 % des eingesetzten Kapitals) unterstellt. Die Berechnung basiert auf Kommanditkapital ohne Agio.

5 Der Durchschnittsertrag p. a. wurde jeweils für die Anleger Typ „Klassisch“ und Typ „Optimal“ berechnet. Als Beginn der Verzinsung wurde gemäß dem Gesellschaftsvertrag § 13 Abs. 5 der vierte auf die Einzahlung folgende Monatserste zugrunde gelegt, die Vollbeendigung des Fonds wurde zum 31. Dezember 2012 (Rückzahlung eingesetztes Kapital) unterstellt. Auf
Basis des Kommanditkapitals und Agio ergibt sich ein Durchschnittsertrag von 7,50 % p. a. (Typ „Klassisch“) und 8,99 % p. a. (Typ „Optimal“).

6 Der Durchschnittsertrag p. a. wurde auf Basis des Kommanditkapitals ohne Agio berechnet, wobei die Vollbeendigung zum 23.01.2018 (Rückzahlung des eingesetzten Kapitals) unterstellt wurde. Neben der Kapitalrückzahlung und den laufenden Entnahmen während der Fondslaufzeit haben die Anleger im Jahr 2018 bereits 31 % ihrer Zeichnungssumme als Abschlagszahlung auf den Verkaufsgewinn erhalten. Die Restauszahlung des Gewinns steht in Abhängigkeit vom Ergebnis der Betriebsprüfung. Bei dem angegebenen Durchschnittsertrag p. a. handelt es sich um einen Planwert, da der Fonds sich derzeit in Auflösung befindet.

 

Ziel der ZBI ist die Entwicklung anlegerfreundlicher und nachhaltig attraktiver Fondsprodukte im Bereich Wohnimmobilien. Dass unser Geschäftsmodell aufgeht, beweisen die sieben bereits wieder aufgelösten geschlossenen Publikumsfonds. Anleger und ZBI profitieren in gleichem Maße von Gewinnen, dies zeichnet nach unserem Ermessen eine Partnerschaft auf Augenhöhe aus. 

 

 

 

​​​​​​​Das Investitionskonzept der ZBI sieht für ihre Fondsprodukte eine Vielzahl von Investitionsobjekten an verschiedenen bundesweiten Standorten vor. Für den Anleger bedeutet dies, dass einzelne Schwankungen innerhalb regionaler Wohnungsmärkte durch gezielte Diversifikation ausgeglichen werden. 

Regelmäßige Reportings informieren die Anleger über die Entwicklung der ZBI Fonds, hierzu zählt insbesondere unser jährlich erscheinender Performance-Bericht sowie die Jahresberichte der Fonds.

Zusätzlich werden auf unserer Webseite Analysen und Gutachten diverser Ratingagenturen zu unseren Produkten veröffentlicht. Als Mitglied wichtiger Verbände unterwirft sich die ZBI den Regularien dieser Institutionen. 

Kundenzufriedenheit hat für die ZBI oberste Priorität. Die ZBI ist stolz auf ihre hohe Quote an Wiederanlegern, durchschnittlich beteiligen sich über die Hälfte der Anleger an mehreren Fonds der erfolgreichen ZBI Professional Linie.

Aktuelle Beteiligungsmöglichkeiten

ZBI Professional 12

ZBI Professional 12

Seit dem Jahr 2002 haben wir rund 1 Mrd. EUR Eigenkapital (ohne Agio) im Bereich der Geschlossenen Publikumsfonds einwerben können. Diese Erfolgsgeschichte wollen wir mit dem ZBI Professional 12 fortsetzen. Der ZBI Professional 12 macht einen Einstieg in die Assetklasse Wohnimmobilie grundsätzlich ab 25.000 EUR möglich. Die Einkünfte werden aus Gewerbebetrieb erzielt.

 

mehr erfahren

ZBI WohnWert

ZBI WohnWert

Neben unseren Stammfonds der ZBI Professional Linie bieten wir auch einen langfristig ausgelegten vermögensverwaltenden Fonds an. Eine Anlage in die Assetklasse Wohnimmobilie ist mit dem ZBI WohnWert bereits ab 5.000 EUR möglich. Die Einkünfte werden aus Vermietung und Verpachtung erwirtschaftet. Bis 31.12.2019 ist eine Auszahlung von 3,50 % p. a. prognostiziert, das Agio beträgt 3,0 %.

 

mehr erfahren

Wichtiger Hinweis

Das ist eine unverbindliche Werbemitteilung, die kein Angebot und keine Anlageberatung für die Beteiligung an den genannten Fonds darstellt. Eine ausführliche Darstellung des Beteiligungsangebotes einschließlich verbundener Chancen und Risiken entnehmen Sie bitte den veröffentlichten Verkaufsprospekten, etwaigen Nachträgen sowie den wesentlichen Anlegerinformationen. Diese Unterlagen können in deutscher Sprache bei der ZBI Fondsmanagement AG, Henkestraße 10, 91054 Erlangen angefordert werden. Falls Angaben zur Wertentwicklung gemacht wurden, weisen wir darauf hin, dass die in der Vergangenheit erzielten Erfolge keine Garantie für die zukünftige Entwicklung der Anlage sind. Weiterführende Erläuterungen finden Sie unter Risikohinweise.